Informationen für Grundschuleltern

Liebe Eltern,

wir begrüßen Sie sehr herzlich auf unserer Homepage und freuen uns über Ihr Interesse am Auguste-Pattberg-Gymnasium.

Als eine der 44 Modellschulen Baden-Württembergs können wir seit 2012/13 wieder einen neunjährigen Zug zum Abitur anbieten. Mittlerweile verfügen wir mit G9 bereits über eine langjährige Erfahrung; unser erster G9-Jahrgang hat im Schuljahr 2021 schon sehr erfolgreich sein Abitur abgelegt.

Mit etwa 1020 Schülerinnen und Schülern und mehr als 80 Lehrkräften ist unser APG eine lebendige Schule mit einer mehr als 50-jährigen pädagogischen Tradition.

Wir alle in der Schule, Schüler, Eltern und Lehrer, legen Wert auf eine positive Lernatmosphäre und einen respektvollen Umgang miteinander. Die Erziehungspartnerschaft zwischen Schule und Elternhaus zugunsten des schulischen Erfolgs unserer Schülerinnen und Schüler ist uns wichtig.
 
Über eine persönliche Begegnung mit Ihnen an unseren Informationsabend sowie bei den vielfältigen kulturellen Veranstaltungen im APG, zum Beispiel bei Konzerten, Aufführungen der Theater-AG, Vorträgen, dem Gala-Abend des Sports, freuen wir uns sehr. 
OStD Dr. Thomas PauerSchulleiter
Wir öffnen die Türen unseres Auguste-Pattberg-Gymnasiums und heißen Sie herzlich willkommen zu unserem Infofilm, der Ihnen erste Eindrücke vermittelt von all dem, was unser vielfältiges Schulleben ausmacht.

Infofilm

Unser 9-jähriger Zug zum Abitur

G9 am APG

Das Auguste-Pattberg-Gymnasium bietet als eine der 44 Modellschulen in Baden-Württemberg einen 9-jährigen Bildungsgang (G9) zum Abitur an.

Dem 9-jährigen Gymnasialzug liegt derselbe Bildungsplan wie dem G8-Zug zu Grunde.

Durch die Verteilung der Wochenstunden über 9 statt 8 Schuljahre kommt es zu einer Entlastung der Schülerinnen und Schüler von 2 – 3 Wochenstunden pro Schuljahr und damit einer deutlichen Reduktion des Nachmittagsunterrichts. Der Unterricht in den Klassen 5 – 7 endet nach der 6. Stunde, lediglich an einem Wochentag nach der 7. Stunde.

Die Verteilung des Stoffpensums auf 9 Schuljahre ermöglicht die Vertiefung des Unterrichtsstoffes in den Klassen 5 – 11.

Wichtige Aspekte des 9-jährigen Gymnasiums

Vertiefung des Lernstoffs durch zwei Zusatzstunden in den Kernfächern und den Naturwissenschaften.

  • Förderung individueller Interessen und Begabungen.
  • Individuelle Differenzierung und Unterstützung von Schülern beim Lernprozess
  • Schaffung von Freiräumen für die Teilnahme an musisch-kulturellen, sozialen und sportlichen Aktivitäten
  • Stärkung der Persönlichkeit als Teil unseres Unter – und Mittelstufenkonzepts
  • Zweite Fremdsprache erst ab Klasse 7, so dass das Fundament der ersten Fremdsprache bereits gefestigt ist.

Rhythmisierung

Der rhythmisierte Schultag ist gekennzeichnet durch den Wechsel von Anspannung und Entspannung.

So werden vielfältige Möglichkeiten des Lernens außerhalb des Fächerkanons und des Notendrucks angeboten, wie z.B. „Auf den Spuren der Römer“, Kreatives Gestalten, Bewegung, Hauptfach plus und Talent plus.

Die personalen, sozialen und methodischen Kompetenzen werden dadurch gezielt gefördert.

Im Rahmen der offenen Ganztagsschule bieten wir Arbeitsgemeinschaften und eine Hausaufgabenbetreuung in Kleingruppen an.

Die schuleigene Mensa, betrieben von der Johannes-Diakonie, bietet abwechslungsreiche und schmackhafte Gerichte an.

Begabtenförderung

Jeder junge Mensch {hat} ... das Recht auf eine seiner Begabung entsprechende Erziehung und Ausbildung. (§1 Schulgesetz)

In diesem Sinne bieten wir vielfältige Möglichkeiten zur Förderung individueller Begabungen:

  • Arbeitsgemeinschaften
  • Talent plus (in Klasse 6)
  • Teilnahme an Wettbewerben (Bundeswettbewerb Physik, Lego League, Landeswettbewerb Deutsche Sprache und Literatur, Informatik-Biber, Jugend trainiert für Olympia, Chemie-Olympiade, Mathe im Advent, Die Deutschen und ihre Nachbarn im Osten Vokabelolympiade, Schülerakademien, Kulturakademie BW)
  • Kooperationen, z.B. mit dem DKFZ Heidelberg Summer School
  • Nachmittag der Begabtenförderung
  • Vorträge für Eltern und Schülerinnen und Schüler
Vertiefung und Entschleunigung

G9 Streckung der Klassen 5 - 11:

11

Ausführlichere Informationen zu unserer Rhythmisierung sowie zur Gestaltung des Übergangs Grundschule – Gymnasium finden Sie unter unserem Unterstufenkonzept.

DAS APG - EINE GUTE WAHL

  • Mit G9 und G8 bieten wir zwei Geschwindigkeiten zum Abitur an.
  • In den Klassen 5 und 6 gibt es nur an einem Tag in der Woche Nachmittagsunterricht.
  • In G9 beginnt die zweite Fremdsprache erst in Klasse 7.
  • Die Beratungslehrerin am APG unterstützt bei Bedarf Schüler und Eltern bei pädagogischen Fragen und bei Lern- und Leistungsschwierigkeiten.
  • Mit Englisch, Französisch, Latein und Spanisch hat das APG ein attraktives Fremdsprachenangebot.
  • Unsere Austauschprogramme ermöglichen interkulturelles Lernen.
  • Vielfältige außerunterrichtliche Angebote wie AGs, Wettbewerbe, Konzerte, und Schultheater laden zur Teilnahme ein und ermöglichen bereichernde Erfahrungen.
  • In unserer Schulmensa bekommt man von Montag bis Donnerstag ein schmackhaftes Essen in angenehmer Umgebung.
  • Die Bibliothek in den Ganztagesräumen bietet genügend Lesestoff zum Schmökern und Ausleihen.

Wir unterstützen den Übergang

Klassenpaten und Streitschlichter stehen mit Rat und Tat zur Seite.

Hausaufgabenbetreuung ist am APG mehr als Aufsicht.

Methodentage vermitteln Arbeitstechniken und Lerntipps.

Lions Quest fördert die soziale Kompetenz.

Lerntheke (Klasse 5) und Förderunterricht (Klasse 6) tragen zum Lernerfolg bei.

Anmeldung Klasse 5

Sehr geehrte Eltern, liebe zukünftige Fünftklässler,

wir heißen Sie und Ihr Kind schon an dieser Stelle herzlich willkommen und möchten Sie von Anfang an auf dem Weg zum Abitur am Auguste-Pattberg-Gymnasium unterstützen.

Was Sie wissen sollten

Bitte bringen Sie zur Anmeldung zusätzlich folgende Unterlagen im Original mit:

  • Blatt 3 und 4 der Unterlagen, die Sie von der Grundschule erhalten haben: Grundschulempfehlung und Formular für die Anmeldung - im Original –
  • Geburtsurkunde im Original (nur zur Kontrolle)
  • Bei Alleinerziehenden der Nachweis über das Sorgerecht bzw. bei getrennt lebenden Erziehungsberechtigten die komplette Anschrift mit Telefonnummer des anderen Elternteils und dessen Einverständniserklärung zur Anmeldung an der Schule
  • Passbild und IBAN-Daten (Bankverbindungsdaten) für die Beantragung der Fahrkarte (Maxx-Ticket/Sunshine-Ticket)

Die Anmeldetermine zur neuen Klasse 5:

Mittwoch, den 9. März 202207.00 Uhr - 18.00 Uhr
Donnerstag, den 10. März 202207.00 Uhr - 18.00 Uhr

Anmeldeformulare

Die Formulare gibt es am Anmeldetag im Sekretariat, aber auch im Folgenden direkt  zum Download. 

Verarbeitung von personenbezogenen Daten von Schülerinnen und Schülern im Rahmen der Anmeldung erfolgt auf der Basis von rechtlichen Verpflichtungen der Schulen: