SMV

Die aktive Mitgestaltung des Schullebens durch die Schülerinnen und Schüler ist am APG bereits seit vier Jahrzehnten gute Tradition.

SCHÜLER GESTALTEN SCHULE

E-Mail: 

Die SMV prägt das Unterrichtsjahr durch eine große Zahl von Projekten und Veranstaltungen und nimmt die Möglichkeit, als Organ der Schülerschaft das Bild der Schule mitzubestimmen, in vielfacher Weise wahr.
So gehören SMV-Seminar, SMV-Eventkalender, Sportturniere, Faschingsparty, Night of the Proms und eine Veranstaltung zum Welt-Aids-Tag zu den Angeboten innerhalb eines Schuljahres.

11

Schülersprecher

Die Schülersprecher für das Schuljahr 2020/2021 wurden am 29.09.2020 gewählt. Es sind: Elina Dmitricenko (Kl. 12) und Jonathan Wieder (Kl. 12).

Verbindungslehrer

Die Verbindungslehrer sind: Eva Stelzmann, Christian Heck und Laura Windmüller.

Als weiterführende Schule ist es uns wichtig, die Bestrebungen der Grundschule im Bereich des sozialen Lernens fortzuführen. Unsere Schülerinnen und Schüler sollen Gelegenheit haben, einerseits Selbstbewusstsein zu entwickeln, andererseits den sorgsamen Umgang mit ihren Mitschülern weiter einzuüben. Um dies zu erreichen, haben wir seit einigen Jahren zunehmend feste Bestandteile in unser Schulgeschehen integriert: Streitschlichter, Klassenpaten und Schulwegbegleiter leisten einen wertvollen Beitrag zum Erwerb sozialer und personaler Kompetenzen.

Projekte

Welt-Aids-Tag

Die SMV beteiligt sich seit vielen Jahren erfolgreich am offiziellen Welt-Aids-Tag, welcher traditionell am 01. Dezember stattfindet. Es werden hierbei Spenden gesammelt, welche der Aids-Hilfe-Heidelberg zugutekommen. Es konnten dabei schon öfters Beträge von über 1000€ erzielt werden, womit sich die SMV auf dem Siegertreppchen des Wettbewerbs „Jugend zeigt Schleife“ etablieren konnte.

72-Stunden-Aktion

Ziel der 72h-Aktion ist, das alltägliche Schulleben für die gesamte Schulgemeinschaft zu verschönern. Alle Schülerinnen und Schüler haben hier die Möglichkeit, sich mit kreativen Ideen einzubringen und ihre Projekte innerhalb 72 Stunden zu verwirklichen. Vergangene Aktionen waren beispielsweise die Gestaltung des Fahrradkellers und Flurs oder die Erneuerung des Schulgartens.

Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage

Seit 2020 kann sich das Auguste-Pattberg-Gymnasium offiziell als „Schule ohne Rassismus“ auszeichnen. Mit diesem Titel verpflichtet sich die gesamte Schulgemeinschaft, ein tolerantes Umfeld zu garantieren und sich gegen jegliche Form von Rassismus einzusetzen.
Die SMV veranstaltet dazu jährlich eine Aktion, welche die Initiative und das Verständnis der Schüler fördern soll.